Die Philippinen auf Facebook Die Philippinen auf YouTube

Reiseziele

Boracay

Aus der Vogelperspektive wirkt Boracay wie ein grüner Schmetterling, der seine Flügel über dem blau schimmernden Meer ausgebreitet hat. Das kleine Eiland liegt im Zentrum des philippinischen Archipels, nordwestlich der Insel Panay. Mit einer Länge von sieben Kilometern und einer Breite von höchstens vier Kilometern ist Boracay nicht gerade groß. Dennoch ist sie eine der schönsten Inseln der Philippinen und zählt zu den zauberhaftesten Eilanden unseres Planeten. Boracay ist ein tropisches Bilderbuchparadies, eine Trauminsel, die alles zu bieten hat, was einen Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Ihre ausgedehnten, perlfarbenen Sandstrände sind gesäumt von Kokospalmen und Mandelbäumen und laden zum Sonnenbaden und Entspannen ein. Einer von ihnen, der vier Kilometer lange White Beach, ist einer der schönsten Strände der Welt. Einsame Buchten, malerische Wasserfälle, sanfte Flusslandschaften, artenreicher Regenwald und geheimnisvolle Höhlen bieten einzigartige Ausflugsziele. Taucher und Schnorchler kommen in Boracay ebenfalls auf ihre Kosten: Die Korallengärten liegen teilweise nur wenige Meter tief direkt vor der Insel. 28 °C Wassertemperatur und das flache Wasser sind ideal zum Baden für die ganze Familie - Quallen und Seeigel suchen Sie in Boracay vergeblich. Zusätzlich gibt es zahlreiche andere Sportmöglichkeiten, wie Golfen, Mountainbiken, Windsurfing oder Segeln.
Die Spanne der gebotenen Aktivitäten ist weit und hält für Familien mit Kindern ebenso interessante Angebote bereit, wie für Sportler und Erholungssuchende. Zudem bieten stilvolle Wellness-Oasen, charmante Restaurants, trendige Cafés und Diskotheken exotischen Genuss und Unterhaltung. Ob romantisch und ruhig oder aufregend und abwechslungsreich: In Boracay sind alle Anforderungen an einen außergewöhnlichen Urlaub auf eindrucksvolle Weise vereint. Erleben auch Sie die Gastfreundlichkeit der Filipinos in dieser einzigartigen Umgebung!