Die Philippinen auf Facebook Die Philippinen auf YouTube

Reiseziele

Bohol

Bohol ist eine der wundervollsten Provinzen der Visayas Region. Neben der Hauptinsel gehören 61 kleinere Eilande zu diesem hinreißenden Archipel. Tagbilaran City ist die Provinzhauptstadt und befindet sich an der Südwestküste. Über eine Million Menschen leben in der Provinz, die zumeist Boholano, Englisch und Tagalog sprechen. Boholanos sind ausgesprochen friedliebende, gelassene Menschen, deren Freundlichkeit und Gastfreundschaft tief in ihren Herzen verwurzelt ist.

Wer an Bohol denkt, denkt auch unweigerlich an die Chocolate Hills - jene verblüffende Hügellandschaft in der Inselmitte, die Bohol in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Doch die Provinz hat weit mehr zu bieten. Eine artenreiche und seltene Flora und Fauna ist hier zuhause, unter ihnen der drollige Koboldmaki, dessen winzige Gestalt und unproportional großen Augen, Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Begeisterung und Erstaunen versetzen. Das tropische Eiland birgt sagenhaft schöne Naturschätze. Wilde Flusslandschaften, wie sie der Loboc River und der Inabanga River geformt haben, wertvoller Mangrovenwald, zahlreiche Wasserfälle und reizvolle Höhlensysteme machen Bohol zu einem Eldorado für Naturfreunde und Wanderer.

Einzigartig sind auch Bohols Strände. Vor allem auf Panglao Island turtelt das Tropenmeer mit Paradiesstränden, die Sonnenanbeter, Schnorchler und Schwimmer aus der ganzen Welt magisch anziehen. Auch Taucher sind hier am Ziel ihrer Sehnsüchte angekommen. Die Reviere im Westen und Süden sind spektakulär und zählen zu den schönsten in ganz Asien! Walhaie, große Schulen von Hammerhaien und Teufelsrochen ziehen um kleinere Inseln vor der Küste und bescheren Tauchern unvergessliche Momente.