Die Philippinen auf Facebook Die Philippinen auf YouTube

Reiseplanung

Geldangelegenheiten

WÄHRUNG

1 philippinischer Peso (Php) = 100 Centavos.

Banknoten: Php 20, Php 50, Php 100, Php 200, Php 500, Php 1.000.

Münzen: 5 Cents, 10 Cents, 25 Cents, Php 1, Php 5, Php 10.

Fremdwährungen können in den meisten Hotels und in den meisten großen Kaufhäusern, Banken und autorisierten Umtauschstellen umgetauscht werden. Geld anderswo umzutauschen ist illegal und diese Gesetze werden streng durchgesetzt.

TRINKGELD

Sie können Kellnern, Fahrern, Gepäckträgern, Haushälterinnen, Salonmitarbeitern, Barbieren und anderen Dienstleistern gern ein Trinkgeld geben.

Ein Trinkgeld in Höhe von 10% des Gesamtbetrags ist üblich. Wenn die Rechnung jedoch bereits einen Bedienungsaufschlag von 10% enthält, ist die Gabe von Trinkgeld optional.

ÖFFNUNGSZEITEN VON GESCHÄFTEN UND BANKEN

Private Büros und Regierungsstellen sind normalerweise montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet.

Die meisten Banken schließen um 16 Uhr. Jedoch sind ATMs, einige mit Cirrus-, Citi- und Maestro-Bindung für internationale Abhebungen, in den meisten Städten und wichtigen Orten verbreitet.

Die meisten Einkaufszentren, Kaufhäuser und Supermärkte sind zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet, samstags, sonntags und in den Ferien bis 22 Uhr.

Während der Weihnachtshochsaison bleiben diese Geschäfte normalerweise bis 23 Uhr geöffnet. Halten Sie außerdem nach den Midnight Sales Ausschau, während derer Geschäfte, wie der Name sagt, bis Mitternacht geöffnet bleiben.

Dank der rasch wachsenden philippinischen Business Process Outsourcing (BPO) Industrie bieten mehr und mehr Betriebe in wichtigen Städten Leistungen rund um die Uhr. Außer Nachbarschaftsläden bieten Fastfood-Ketten wie McDonald‘s und Jolibee Ihnen Burger, während Ihre innere Uhr noch dabei ist sich an die neue Zeitzone anzupassen.

KREDITKARTEN

Visa, Diners Club, Mastercard, American Express & JBC und andere Kredit- und Debitkarten werden in den meisten wichtigen Geschäften, Restaurants und Hotels akzeptiert.    

BESTIMMUNGEN ZUM UMTAUSCH VON GELDWÄHRUNGEN

Es ist ein- oder ausreisenden Besuchern nicht gestattet, mehr als 10.000.00 philippinische Peso ohne vorherige Zustimmung der philippinischen Zentralbank ein- oder auszuführen.

Alle Verstöße gegen diese Regel können zur Konfiszierung des Geldes, Zivilstrafen und/oder strafrechtlicher Verfolgung führen. (BSP Zirkular 98-1995)

Der Transport von Fremdwährungen und monetären Werten ist legal. Jedoch muss das Mitführen von ausländischer Währung über 10.000.00 USD hinaus oder dessen Gegenwert in anderen Währungen bei einem Zollbeamten oder der philippinischen Zentralbank deklariert werden.

Der Verstoß gegen diese Regel kann zu Konfiszierung und Sanktionen, Geldbußen und/oder Strafen führen.

Weitere Informationen über die Richtlinien des Zollamtes für Besucher finden Sie unter http://www.customs.gov.ph/bustravel.php

WECHSELKURS

Auf den Philippinen hat es einen Auftrieb der Einstufung der Kreditwürdigkeit des Landes und der allgemeinen ökonomischen Lage gegeben. Der Peso stabilisiert sich zurzeit in den unteren 40er Php.

Aktuelle Wechselkurse finden Sie auf der Seite der Bangko Sentral ng Pilipinas (Zentralbank der Philippinen) http://www.bsp.gov.ph

Sie können Ihr Geld in den meisten Hotels, Einkaufszentren, Banken und Wechselstuben umtauschen.