Die Philippinen auf Facebook Die Philippinen auf YouTube

Die Philippinen

Informationen

Medizin

Vor Ihrer Reise sollten Sie sich bei Ihrem Hausarzt über die Malariagefährdung in Ihrem Urlaubsgebiet informieren – denn diese unterscheidet sich je nach Landesteil. Die meisten Touristengebiete, Manila und andere Großstädte gelten ebenso als malariafrei, wie die Provinzen Aklan, Bilaran, Bohol, Camiguin, Capiz, Catanduanes, Cebu, Guimaras, Iliolo, Leyte, Masbate, Northern Samar und Sequijor. Tropenmediziner raten bei einigen anderen Gebieten zu gewissenhaftem Mückenschutz sowie zur Mitnahme von Malariamedikamenten für den Notfall.

Hygiene

Desweiteren gelten gerade in ländlichen Regionen hygienische Vorsichtsmaßnahmen, wie sie auch bei Reisen in andere Tropengebiete beachtet werden sollten: Verzehren Sie zum Beispiel Obst nicht ungewaschen und benutzen Sie abgekochtes Wasser. Achten Sie zudem darauf, die Maximaltemperaturen für Ihre Reiseapotheke nicht zu überschreiten – lassen Sie also Ihre Medikamente nicht in einem sich aufheizenden Auto liegen.

Visa und Einreise

Die Einreise in die Philippinen ist für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen ohne Visum möglich, sofern Sie ein gültiges Ticket für Ihren Rück- oder Weiterflug vorlegen können. Ausgenommen von dieser Bestimmung sind Besucher aus Ländern, die keine diplomatischen Beziehungen zu den Philippinen unterhalten. Auch Staatsbürger Hongkongs oder Taiwans benötigen eine spezielle Einreisegenehmigung. Diese sowie Visa erhalten Sie bei jeder philippinischen Botschaft.

Sie haben die Möglichkeit eines der folgenden Visa zu beantragen:

  • Einzelnes Einreise-Visum, welches drei (3) Monate lang gültig ist, beginnend mit dem Datum der Ausstellung
    Preis: Euro 24,00
  • Mehrfaches Einreise-Visum, welches sechs (6) Monate lang gültig ist, beginnend mit dem Datum der Ausstellung
    Preis: Euro 48,00
  • Mehrfaches Einreise-Visum, welches ein (1) Jahr gültig ist, beginnend mit dem Datum der Ausstellung
    Preis: Euro 72,00

Weitere Informationen finden Sie bei der philippinischen Botschaft:

Botschaft der Republik der Philippinen

Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Deutschland

Tel.: (030) 86 49 50 0
Fax: (030) 87 32 55 1

E-Mail: info@philippine-embassy.de
Internet: www.philippine-embassy.de

Währung & Kreditkarten

Die Landeswährung der Philippinen ist der Peso, der sich in 100 Centavos teilt. Den aktuellen Umrechnungskurz erfahren Sie bei Ihrer Bank. Erfragen Sie dort auch rechtzeitig, ob Sie dort vor Ihrer Abreise Pesos tauschen können, beziehungsweise ob die Währung vorrätig ist oder erst für Sie bestellt werden muss. Andernfalls können Sie jedoch auch bei Ihrer Ankunft in Manila Geld tauschen – gleich am Flughafen aber natürlich auch in Hotels, Banken, in großen Kaufhäusern und in jeder von der Philippinischen Zentralbank akkreditierten Wechselstube. In Hotels, vielen Restaurants und Geschäften werden auch internationale Kreditkarten wie Visa, Diners Club, Master Card, und American Express akzeptiert. Auch auf den Philippinen wird in Restaurants ein kleines Trinkgeld immer gerne gesehen.

er Bargeld in Höhe von über 10.000 US-Dollar mit sich führt, wird gebeten, diesen Betrag bei der Einreise an einem Schalter der Zentralbank in der Abfertigungshalle zu deklarieren. Nach Ihrem Urlaub auf den Philippinen dürfen Sie maximal 1.000 Pesos wieder ausführen.

Klima

Von März bis Mai ist es trocken und sehr warm. Juni bis Oktober ist es regnerisch. November bis Februar ist es kühl. Durchschnittstemperatur: 25 Grad bis 32 Grad; Luftfeuchtigkeit: 77%.

Sprache

Filipino ist die Nationalsprache. Englisch wird hier als Geschäftssprache verwendet und ist weit verbreitet. Das Land mit seinen vielen Inseln beherbergt ca. 111 Sprachen und Dialekte.

Zeitzone

GMT plus 8 Stunden, im Vergleich zu Deutschland also plus 7 Stunden.

Elektrizität

220 Volt, 60 Hertz. Einige Hotels besitzen zusätzlich 110 Volt Steckdosen.

Wasser

Das Wasser in Metro Manila und den großen Städten ist trinkbar. Wasser ist in Flaschen in vielen Hotels, Restaurants, Resorts, Supermärkten und kleinen Läden erhältlich.

Flughafeneinrichtungen & Gebühren

Die internationalen Flughäfen haben angemessene Einrichtung für Reisende: Tourist Information & Informationsschalter, Vertretungen von Hotels und Reiseveranstaltern, Banken und Bankautomaten, Post, Telefonzellen, medizinische Einrichtungen und vieles mehr. Gepäckwagen und Gepäckträger sind kostenlos verfügbar. Die Flughäfen sind behindertengerecht, Rollstühle sind auf Anfrage vom Bodenpersonal erhältlich.

P550 für internationale und P100 für lokale Ausreise (bezahlt werden kann nur in philippinischem Peso). Abfliegende Passagiere sollten beim Flughafen oder Touristeninformationsschalter nachfragen (Tel. Nos. 524-1703; 832-2964), da sich die Fluggebühren ändern können.

Gesundheitsbestimmungen

Eine Bescheinigung über die Schutzimpfung gegen Gelbfieber wird von Reisenden verlangt, die aus infizierten Gebieten kommen. Krankenhäuser sind in den örtlichen Verzeichnissen der „Gelben Seiten“ aufgeführt. Health centers provide emergency medical attention in remote towns and cities.

Gastfamilienprogramm

Das Tourismusministerium bietet ein Gastfamilienprogramm an, das es den Besuchern ermöglicht, den Komfort von modernsten Wohnverhältnissen und einen Einblick in das philippinische Leben zu bekommen. Informationen hierfür erhalten Sie vom Touristeninformationszentrum, Raum 106 des Tourismusministeriums.Telefon 524-2384 / 524-1703

Feiertage

  • 1. Januar - Neujahr
  • 24. Februar- Edsa Revolutionstag
  • 9. April - Araw ng Kagitingan
  • 1. Mai - Labour Day
  • 12. Juni - Unabhängigkeitstag
  • Letzter Sonntag im August - Nationalheldentag
  • 1. November - Allerheiligen
  • 30. November - Bonifacio Day
  • 25. Dezember - Weihnachten
  • 30. Dezember - Rizal Day
  • Bewegliche Feiertage - Maundy Thursday & Good Friday

Öffnungszeiten von Geschäften und Banken

Private und öffentliche Einrichtungen öffnen von 8:00 bis 17:00 Uhr p.m. oder von 9:00 bis 18:00 Uhr. Die meisten Kaufhäuser öffnen täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr. Banken sind Montags bis Freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Bankautomaten operieren 24 Stunden rund um die Uhr.

Essen

Philippinisches Essen ist eine exotische, geschmackvolle Mischung mit orientalischen, europäischen und amerikanischen kulinarischen Einflüssen Es gibt eine große Vielfalt an frischen Fisch und köstlichen Früchten. Restaurants der ersten Klasse bieten sowohl Gourmetspezialitäten als auch filippinische Küche.

Unterhaltung und Kultur

Metro Manila ist das Zentrum der Unterhaltung und der kulturellen Aktivitäten. Der Haupttreffpunkt für die darstellenden Künste ist das Kulturzentrum der Philippinen (www.culturalcenter.gov.ph). Die Drehkreuze des Nachtlebens sind Remedios Circle in Malate, Ayala Center and The Fort at Bonifacio Global City in Makati, Timog and Tomas Morato Avenues in Quezon City, and Eastwood in Libis, Quezon City Besucher, die ihr Glück an den Spieltischen versuchen wollen, sollten sich die Kasinos in Metro Manila und den Städten von Angeles, Olongapo, Tagaytay, Cebe, Davao, Bacolod und Laoag nicht entgehen lassen.

Kleidung

Leichte und lockere Kleidung wird empfohlen. Wärmere Kleidung wird in den Bergregionen benötigt. In Kirchen und Tempeln sollte auf kurze Hosen und Sandalen verzichtet werden.

Einkaufen

Besucher können aus einer aufregenden Auswahl von großartigen Angeboten zu akzeptablen Preisen wählen: Südseeperlen, handgewebter Kleidung, Terra-Cotta, Porzellan, Korallen and Wohnaccessoires und vieles mehr.
Einkaufszentren gibt es in Manila, Makati und EDSA. Handwerk, Antikes und Kuriositätenshops findet man im Ermita Distrikt in Manila. Duty Free Philippines in der Nähe von NAIA ist der landesweit größte Duty-Free Laden.

Trinkgeld

Trinkgeld wird für viele Dienstleistungen erwartet. Der Standard liegt bei 10% der Gesamtrechnung. Bei Rechnungen, die das Trinkgeld schon einberechnen, sind Trinkgelder optional.

Sendeanstalten

Die meisten nationalen Tageszeitungen sind in Englisch. Die 7 nationalen Fernsehstationen senden überwiegend in Filippino. Kabelfernsehen ist erhältlich.

Veranstaltungsorte

Manila, der Pionier unter den Ausstellungsstädten Asiens war schon Austragungsort einer großen Anzahl an prestigeträchtigen Veranstaltungen. Das Philippine International Convention Center und das World Trade Center sind eine der größten Veranstaltungsorte.

Touren und spezielle Aktivitäten

Tourpakete (www.dotpcvc.gov.ph), Tagestrips oder bis zu Fünftagesprogrammen sind besondere Wege die Philippinen und ihre Kultur zu entdecken. Informationen erhält man von der Vereinigung Philippinischer Reiseveranstalter (Philtoa), Tel. (632) 893-0284, oder vom Touristeninformationszentrum im Erdgeschoss des Philippinischen Fremdenverkehrsamtes, T.M. Kalaw Street, Manila, Tel. (632) 524-2384/524-1703.